Logo TCBWTC Blau-Weiss Vaihingen-Rohr e.V.

Nikolaus

Porsche Mini Tennis Grand Prix

Glücklicher Zweiter: Mika Rath

 Jugendbezirksmeisterschaften Sommer 2018 - BW in der Breite sehr gut aufgestellt

Junioren 1

Fünf Halbfinalteilnahmen und eine Finalteilnahme. Dies ist die Bilanz unserer Blau-Weissen Spielerinnen und Spieler bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften am Wochenende vom 04.05. – 06.05.. Obwohl unsere Jugend leider ohne Titel blieb, ließen die Leistungen vor Allem in der Breite auch für die kommende Sommersaison Einiges erwarten. Doch erstmal alles der Reihe nach:

In der Altersklasse U11 männlich war Domenico Cosenza an Position 3 gesetzt und wurde seiner Favoritenrolle bis ins Halbfinale durchaus gerecht. In der Vorschlussrunde traf er auf den an Position 1 gesetzten Luca Wörner vom TEC Waldau. Im ersten Satz entwickelte sich ein Match auf Augenhöhe. Durch cleveres Spiel in den entscheidenden Situationen sicherte sich Domenico Satz 1 mit 6:4. Im weiteren Verlauf der Partie steigerte der junge Vaihinger seine Leistung zusehends und gewann auch Satz 2 mit 6:2. Im Finale traf er somit auf den an Position 2 gesetzten Kent Müller (ebenfalls TEC Waldau). Trotz starken Kampfes musste sich Domenico hier mit in 2 Sätzen geschlagen geben. Dennoch – Glückwunsch zum Vize-Meistertitel.

In der Altersklasse U13 männlich ging Alexander Klein als Nummer 4 des Turniers auf Titeljagd. Ähnlich wie Domenico in der Altersklasse U11 spielte sich Alex ungefährdet ins Halbfinale. Hier traf er auf den an Position 2 gesetzten Corvin Christ von der TA VfL Sindelfingen. Nach knapp gewonnenem ersten Satz verlor Alex zu Beginn von Satz 2 leider ein wenig den Faden und musste sich letztendlich auch im Match-Tie-Break mit 3:10 geschlagen geben. Dennoch auch hier ein starkes Wochenende welches für die kommende Sommersaison Hoffnungen weckt.

Im Wettbewerb der Mädchen U13 spielte sich Jil Finckh mit 2 Siegen durch die Gruppenphase. Im Halbfinale traf sie auf die vier Leistungsklassen besser gelistete Emilia Blattner vom TEC Waldau. Trotz solider Leistung musste sich Jil letztendlich im Halbfinale in 2 Sätzen geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch dennoch zu dieser starken Leistung.

In der Altersklasse U18 männlich waren mit Juraj Pavlov (Pos. 4) und Jan Finckh (Pos.2) gleich zwei Blau-Weisse Talente unter den gesetzten Spielern zu finden. Nach angenehmer erster Runde hatten beide in ihren jeweiligen Viertelfinalpartien ordentlich zu kämpfen. Juraj entschied einen Krimi gegen Rico Gaiser von der STG Geroksruhe mit 13:11 im Match-Tie-Break für sich. Auch Jan musste in seiner Partie gegen den überraschen starken Luc Heinkele aus Sindelfingen in den entscheidenden Match-Tie-Break. Auch hier entschied der abgebrühte Vaihinger das Match mit 12:10 letztendlich für sich. Die Halbfinalpartien am Sonntag verlieren anschließend leider nicht mehr wie gewünscht. Juraj musste sich der Nummer 1 des Turniers Nic Wiedenhorn on 2 Sätzen geschlagen geben. Im Anschluss verlor Jan ebenfalls knapp in 2 Sätzen gegen Linus Fleck vom TC Doggenburg. Dennoch lassen diese Leistungen gerade für die Saison in den jeweiligen Herrenmannschaften hoffen.

Im Wettbewerb der U18 weiblich spielte sich Vivien Kutacova als ungesetzte Spielerin souverän ins Halbfinale. Hier wartete die an Position 1 gesetzte und in der DTB Damen-Rangliste an Position 205 gelistete Antonia Blattner vom TEC Waldau. Trotz starken Trainingseinheiten in der Vorbereitungs-Woche konnte Vivien ihre Gegnerin (noch) nicht gefährden. Dennoch rundete die Halbfinalteilnahme bei den Bezirksmeisterschaften starke Turnierwochen ab. Bereits in den Vorwochen ließ die junge Vaihingerin nämlich ihre Klasse mit einem Turniersieg beim Jugendcup des TC Doggenburg aufblitzen.

Die vollständigen tableaus des Turniers gibt's hier.

 

Jüngste TC BW Asse bei den Württembergischen Meisterschaften - Anouk Richter ungefährdet zum Titel

Anouk WTB MeisterinDurch tolle Leistungen bei den Jüngsten-Bezirksmeisterschaften des Bezirks C vom 19. - 21.01.2018 konnten sich unsere beiden Nachwuchstalente Domenico Cosenza und Anouk Richter für die Württembergischen Jüngsten Meisterschaften in Berg qualifizieren. Während Domenico als ungesetzter Akteur ins Turnier einstieg, musste Anouk, an Position 1 gesetzt, den Druck der Gejagten Spielerin im Wettbewerb aushalten.

Doch nun der Reihe nach. Durch seine Halbfinalteinahme bei den Bezirksmeisterschaften hatte sich Domenico für die Württembergischen Titelkämpfe qualifiziert. Hier traf er in Runde 1 auf Kent Müller vom TEC Waldau. Müller, eine Leistungsklasse besser eingestuft als unser Domenico, ging von vornherein als leichter Favourit ins Match. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte sich unser Nachwuchstalent allerdings stark ins Match zurück und verlor Satz Nummer 2 letztendlich nur knapp mit 4:6. Trotz dieser Niederlage zeigte Domenico in den vergangenen Wochen, dass bereits in naher Zukunft mit ihm zu rechnen ist.

Nun zu Anouk. Bereits bei den Bezriksmeisterschaften war sie der Konkurrenz 1-2 Schritte voraus. Lediglich 4 Spiele musste sie im Turnierverlauf auf ihrem Weg zum Titel abgeben. Wie bereits erwähnt war sie auch bei den Württembergischen Meisterschaften die Favouritin. Und, wie man öfters auch bei den ganz großen Damen und Herren der Tennisszene beobachten durfte, muss man mit dieser Drucksituation erst einmal umgehen können. Bereits in den ersten Runden stellte sich allerdings heraus, die Gesamtsituation war für unser Nachwuchs Ass gar kein Problem. Mit zei 6:0 6:0 Siegen in Runde 1 und im darauffolgenden Viertelfinale qualifizierte sich Anouk souveränst fürs Halbfinale. Hier wartetet die Nummer 4 des Turniers Annalena Howorka vom TC Waiblingen - und auch hier ließ Anouk keinerlei Zweifel an ihrer Qualität aufkommen. Ein 6:2 6:0 sicherte somit den verdienten Finaleinzug. Hier traf sie auf Jenna Frank aus Schwendi, welche im Halbfinale die Nummer 2 des Turniers Viktoria Pohle vom TC WR Stuttgart in einem Dreisatz Krimi schlug. Die anfänglich sehr starke Gegenwehr ihrer Finalgegnerin aus Schwendi wusste Anouk bereits Mitte des 1. Satzes durch druckvolles Grundlinienspiel zu unterbinden. Der Titel ging somit mit 6:1 6:1 an unser BW-Nachwuchstalent Anouk. Herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns auf weitere tolle Matches und begleiten dich auf deinem kommenden Weg.

Die vollständigen Tableaus der Württembergischen Meisterschaften gibt's hier.

 

 

Jugend Weihnachtsfeier 2017


Am vergangenen Samstag kam der Weihnachtsmann in den Miniclub der Tennisschule 21. In seinem Sack hatte er natürlich für unsere fleißig trainierenden Kids auch einige Leckereien dabei.

Der Miniclub findet immer Samstag morgends um 10:00 Uhr statt und erfreut sich bei unseren Kids größter Beliebtheit. Inzwischen beschäftigt unser Trainerteam (zu Miniclub Zeiten 7 Trainer umfassend) nahezu 50 Kids auf allen 3 Hallenplätzen. Der Miniclub bildet die Basis für unsere Jüngstenmannschaften, von denen im Sommer 2 U8 Teams um die ersten offiziellen Punkte für den TC Blau-Weiss aufschlugen.

 

  • DSCF6685_neu
  • DSCF6687_neu
  • DSCF6688_neu
  • DSCF6689_neu
  • DSCF6690_neu
  • DSCF6691_neu
  • DSCF6692_neu
  • DSCF6693_neu
  • DSCF6694_neu
  • DSCF6695_neu
  • DSCF6697_neu
  • DSCF6698_neu
  • DSCF6699_neu
  • DSCF6700_neu
  • DSCF6701
  • DSCF6701_neu
  • DSCF6702_neu
  • DSCF6703_neu
  • DSCF6704_neu
  • DSCF6705_neu
  • DSCF6706_neu
  • DSCF6707_neu
  • DSCF6708_neu
  • DSCF6709_neu
  • DSCF6710_neu
  • DSCF6711_neu
  • DSCF6712_neu

 

Faschingsturnier 2018 - tolle Ballwechsel, tolle Matches und vor Allem ganz viel Spaß

Am Samstag, den 3. Februar 2018 fand das erste Fasnachtsturnier des TC Blau Weiss statt. Unter der Leitung von Christine Metzger, Sonja Schinninger und Katja Bair, die bereits schon Stunden vorher die Tennishalle durch Girlanden und Lampignons faschingstauglich dekorierten, Butterbrezeln schmierten, Fasnachtsküchle und Getränke bereitstellten, kämpften die Kinder in interessanten Matches um die Titel in den Konkurrenzen Kleinfeld, Midcourt und Großfeld. Sehr erfreulich war, dass insgesamt 26 Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren am Start waren.

Bei den Kleinsten konnte sich Lina Schwager gegen Joel Gaisser durchsetzen und gewann somit den ersten Titel des Abends. Joel landete folglich auf einem tollen 2. Platz. Im Midcourt spielte Tim Böttcher ein herausragendes Turnier und gewann im Endspiel mit 3:1 gegen David Emhardt.Im Großfeld landeten Katharina Schinninger und Liv König auf einem gemeinsamen 3. Platz, da beide ihre jeweiligen Halbfinalpartien ganz knapp verloren. Katharina musste sich gegen einen stark aufspielenden Paul Sachers mit 2:3 geschlagen geben, Liv musste eine knappe 1:2 Niederlage gegen Jonas Böttcher einstecken. Auch im Finale spielte Jonas konsequent treffsicher, er glänzte durch eine absolute Stabilität in seinen Schlägen und setzte sich deutlich gegen Paul Sachers durch, der zwar einige Punkte, aber kein ganzes Spiel für sich entscheiden konnte. Somit ging die Familie Böttcher gleich mit 2 Pokalen nach Hause und man konnte die Freude an diesem Familiensieg nicht nur in den Augen der Kinder sehen.

Während der Matches sorgte ein nettes Faschingsprogramm mit Wettspielen, lustiger Karnevalsmusik und einer Kostümprämierung dafür, dass bei den Kindern keinerlei Langeweile aufkommen konnte. Das Schönste Kostüm des Abends hatte übrigens Lina Schwager gewonnen, die als Zebra in einem recht wärmespendenden Outfit und mit toller Streifenschminke im Gesicht zum Turnier antrat. Den zweiten Platz belegte Charlotte Metzger, die als Rotkäppchen vor allem bei allen Kindern ganz hoch im Kurs stand. Den gelungenen Abend ließ man mit einer Polonaise aller teilnehmenden Kinder und Organisatoren gebührend ausklingen.

  • FT_1
  • FT_10
  • FT_11
  • FT_12
  • FT_13
  • FT_14
  • FT_15
  • FT_16
  • FT_17
  • FT_18
  • FT_19
  • FT_2
  • FT_20
  • FT_21
  • FT_22
  • FT_23
  • FT_24
  • FT_25
  • FT_3
  • FT_4
  • FT_5
  • FT_6
  • FT_7
  • FT_8
  • FT_9

 

Jugendförderkonzept des TC Blau-Weiss

Eines der wichtigsten Bereiche unseres Clubs ist die Förderung unserer Jüngsten.

Hierfür haben wir im Jahr 2014 zwei Kleinfeld-Plätze neu angelegt.

Im Sommer findet hier immer samstags von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr unser Miniclub statt. Kinder im Alter von 3 - 7 Jahren werden hier altersgerecht an den Tennissport herangeführt. Ein Video unseres Miniclubs finden Sie hier.

Für unsere jungen Talente bieten wir verschiedene Förderprogramme an und unterstützen auch bei der Turnierplanung.

Unser Förderungsprogramm und die verschiedenen Förderstufen können Sie hier downloaden:

Förderkonzept für Jugendliche.                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Schnuppermitgliedschaft

Oder möchten Sie unseren Verein zunächst unverbindlich kennenlernen?

Auch das ist möglich: Werden Sie Schnuppermitglied und nutzen Sie unser Angebot während der Sommersaison oder auch der Wintersaison zu einem vergünstigten Preis auf unserer Anlage zu spielen.
 

Informationen zur Schnuppermitgliedschaft im Sommer 2018

Antrag zur Schnuppermitgliedschaft im Sommer 2018

Mitglied werden

beim TC-Blau-Weiss Vaihingen-Rohr e.V.

Schön, dass Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserem Tennisclub interessieren. Hier erfahren Sie mehr

Zu den Mitgliedsbeiträgen

Zum Mitgliedsantrag

 

Veranstaltungen und Termine


Zahlreiche Veranstaltungen wie clubinterne Turniere oder Feiern, Kleinfeldturniere und natürlich die Internationalen Württembergischen Damen-Tennismeisterschaften, Verbandsspiele und Mannschaftswettbewerbe, Beach-Tennis und vieles mehr bereichern unser Clubleben.

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Nach oben!